Datenschutzerklärung

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website und weitere Angebote. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, IP-Adresse, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO):

Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft mbH,

vertr. d. d. Geschäftsführer Ernst Ferdinand Wilmsmann,

Markt 10, 06618 Naumburg,

E-Mail: info@netzda-mig.de

(3) Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft ist unter der o. g. Anschrift, z. Hd. Datenschutzbeauftragter beziehungsweise unter datenschutzbeauftragter@netzda-mig.de erreichbar.

2. Nutzung der Website

(1) Beim Aufrufen unserer Website www.netzda-mig.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Log-File gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers

(2) Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken

(3) Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken. 

(4) Die Daten werden automatisch nach Ende der Sitzung gelöscht.

3. Kontaktformular

(1) Auf unserer Website bieten wir ein Kontaktformular an, über welches Sie mit uns in direkten Kontakt treten können. Sofern Sie uns eine Anfrage zukommen lassen, verarbeiten wir folgende Daten:

  • Vor- und Nachname
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Ihre Position (Kommune/Landkreis, Bürger*in, Dienstleister*in oder Sonstige)
  • Inhalt Ihrer Nachricht
  • Weitere freiwillige Angaben (insb. Anschrift)

Sofern Sie uns eine Kontaktanfrage direkt per E-Mail zukommen lassen, verarbeiten wir neben Ihrer E-Mail-Adresse sämtliche personenbezogenen Daten, die sich aus dem Inhalt Ihrer Nachricht ergeben.

(2) Zweck der Verarbeitung ist die Bearbeitung Ihres Anliegens.

(3) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Anfragen zu archivieren, um den Vorgang bei etwaigen Rückfragen nachvollziehen und die ordnungsgemäße Beantwortung nachweisen zu können. 

(4) Die Angaben speichern wir nach Abschluss der Bearbeitung zu Nachweiszwecken bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist. Diese beträgt regelmäßig drei Jahre und beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem Sie uns kontaktiert haben.

4. Förderaufruf

(1) Sollten Sie an einem Förderaufruf teilnehmen wollen, ist dies nur nach vorheriger Registrierung eines Benutzerkontos möglich. Hierbei verarbeiten wir folgenden Angaben: 

  • Ihren gewählten Nutzernamen 
  • Nicht personenbezogene Angaben zu Ihrem Unternehmen
  • Angaben zu einem Ansprechpartner, insbes. Name, Position im Unternehmen, Telefonnummer, E-Mail-Adresse

(2) Zweck der Verarbeitung ist die Erstellung eines Nutzerkontos zur Teilnahme an einem Förderaufruf und die entsprechende Bearbeitung und Abwicklung durch uns. Ohne die zur Verfügung gestellten Daten ist es uns nicht möglich, Ihr Unternehmen bei dem Förderaufruf zu berücksichtigen.

(3) Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Die Verarbeitung dient der Vertragsanbahnung und Durchführung. Mittels der Angaben wird das Verfahren im Rahmen des Förderaufrufs durchgeführt und so die Vergabe des Förderauftrags angebahnt und ggf. durchgeführt.

(4) Die Angaben speichern wir nach Abschluss des Verfahrens zu Nachweiszwecken bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist. Diese beträgt regelmäßig drei Jahre und beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem Sie am Förderaufruf teilgenommen haben. 

5. Einladungen zu Veranstaltungen

(1) Wir führen regelmäßig Veranstaltungen durch (etwa Fachtagungen oder die Übergabe von Fördermittelbescheiden). Einladungen oder Informationen zu diesen Veranstaltungen versenden wir per E-Mail. Damit verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie bezüglich bestimmter Veranstaltungen von uns kontaktiert werden.

(2) Die Verarbeitung erfolgt mit dem Zweck Sie etwa zu Veranstaltungen einzuladen, die einen Förderaufruf betreffen, an dem Sie teilgenommen haben oder sofern wir sonstige Veranstaltungen durchführen, die für Sie von Interesse sind.

(3) Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre vorherige Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

(4) Die Daten werden gelöscht sobald sie nicht länger für die oben genannten Zwecke erforderlich sind und der Löschung keine Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

6. Aufnahmen auf Veranstaltungen

(1) Im Rahmen der von uns durchgeführten Veranstaltungen werden regelmäßig Fotoaufnahmen erstellt, die auch einzelne Teilnehmer abbilden können. Die Aufnahmen werden teilweise im Anschluss an die Veranstaltung veröffentlicht.

(2) Die Aufnahmen werden zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit und Berichterstattung über die Veranstaltung erstellt und genutzt. Hierzu werden einzelne Aufnahmen auf unserer Website veröffentlicht sowie auf unseren Social-Media-Präsenzen auf den Plattformen „Xing“ und „LinkedIn“.

(3) Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSG-VO. Die Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse an der Darstellung und Berichterstattung über unsere Veranstaltung, um eine möglichst breite Masse über den Ausbau des Mobilfunks in Deutschland zu unterrichten und diesen so zu fördern. Im Übrigen stützen wir die Datenverarbeitung in bestimmten Fällen auf Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

(4) Wir übermitteln Ihre Daten grundsätzlich nicht an Dritte. Durch die Veröffentlichung auf unserer Webseite oder unseren Social-Media-Präsenzen, ist es jedoch möglich, dass die Betreiber oder sonstige Dritte Zugriff auf diese Aufnahmen erhalten. In diesem Fall ist es nicht ausgeschlossen, dass die Aufnahmen außerhalb unseres Einflussbereichs verbreitet werden und so einer Löschung entzogen werden. Hierdurch kann auch eine Übermittlung in ein sogenanntes Drittland außerhalb der EU oder des EWR nicht ausgeschlossen werden. In diesem Fall ist es möglich, dass die personenbezogenen Daten von dortigen Behörden zu Kontroll-/Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass ausreichende Rechtsbehelfsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

(5) Aufnahmen, die im Anschluss an eine Veranstaltung keine Verwendung finden, werden unverzüglich gelöscht. Die verwendeten Aufnahmen werden gelöscht, sobald sie nicht länger für die oben genannten Zwecke benötigt werden.

 

7. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben;
  • dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage erfolgen;
  • für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht;
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO in Verbindung mit einer Rechtsgrundlage aus dem EU-Recht oder aus nationalem Recht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde; sowie
  • die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese werden von uns sorgfältig ausgewählt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Folgende Dienstleister sind momentan in die Verarbeitung Ihrer Daten eingebunden:

  • Toll Collect GmbH, Linkstraße 4, 10785 Berlin

Bei der Auswahl von Dienstleistern beschränken wir uns in der Regel auf Anbieter aus der Europäischen Union. In Einzelfall kann es jedoch vorkommen, dass wir auch Daten an Dienstleister übermitteln deren Sitz bzw. der des Mutterunternehmens in Staaten liegt, deren Datenschutzniveau hinter dem der Europäischen Union zurückbleibt (Drittstaaten). In diesem Fall ist es möglich, dass die personenbezogenen Daten von dortigen Behörden zu Kontroll-/Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass ausreichende Rechtsbehelfsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

8. Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o. ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Website besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Unsere Website verwendet grundsätzlich nur Cookies, die temporär gesetzt und mit dem Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht werden („Session Cookies“). Diese Cookies sind für die korrekte Anzeige der Website erforderlich und können daher von Ihnen nicht abgewählt werden. Rechtsgrundlage dafür ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unsere Website benutzerfreundlich zu gestalten.

Soweit wir ausnahmsweise Cookies setzen, die nicht erforderlich im Sinne des § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG sind, geschieht dies mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Rechtsgrundlage ist insoweit § 25 Abs. 1 TTDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Für folgende Zwecke setzen wir erst nach Erteilung Ihrer Einwilligung ein Cookie:

  • Analyse der Nutzung unserer Website mit dem Tool Matomo (vgl. Ziffer 7)

Sie können Ihren Browser so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Opera™ : http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html
Microsoft Edge™: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
Safari™: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac
Chrome™: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647
Firefox™ https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

9. Analyse der Nutzung

Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer*innen. Wir haben das Tool so implementiert, dass keine Daten an Server übermittelt werden, die sich außerhalb der EU bzw. der EWG befinden. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur auf von uns kontrollierten Servern statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Matomo verwendet Cookies (vgl. Ziffer 8), die es möglich machen, die Benutzung der Website zu analysieren. Dazu werden die durch das Cookie gewonnenen Informationen über die Nutzung an den von uns festgelegten Server übertragen und gespeichert, damit das Nutzungsverhalten ausgewertet werden kann. Diese interne Analyse ist ein wichtiger Bestandteil unseres Services. Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse können wir die Website weiter verbessern und noch mehr an die Bedürfnisse der Nutzer*innen anpassen.

Nur wenn Sie der Web-Analyse mittels Matomo zustimmen, werden folgende Daten beim Aufrufen von Einzelseiten unserer Website erhoben:

  • 2 Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  • Die aufgerufene Webseite
  • Die Webseite, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
  • Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  • Die Verweildauer auf der Webseite
  • Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Analysezwecke nicht mehr benötigt werden. Die erzeugten Statistiken und zugrundeliegenden anonymisierten Daten werden nicht gelöscht.

Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: matomo.org/docs/privacy/

Webanalyse mit Matomo

Das Tracking mit Matomo ist aktiv.

Um das Tracking zu deaktivieren, klicken Sie bitte hier.

10. Social Media

Wir verlinken über unserer Website auf unsere Social-Media-Präsenzen in den sozialen Netzwerken Xing und LinkedIn. Die Verlinkung sowie der Betrieb der Social-Media-Präsenzen erfolgt zur Steigerung der Bekanntheit unseres Unternehmens.

Wenn Sie einem Link folgen, werden Sie auf die Server des jeweiligen Anbieters weitergeleitet. Auf die durch das jeweilige Social-Media-Unternehmen stattfindenden Datenverarbeitungen haben wir keinen Einfluss.

Die Plattformen werden betrieben von:

Xing: New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg Deutschland („Xing“). Weitere Informationen zur Datenverarbeitung im Verantwortungsbereich von Xing finden Sie unter https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

LinkedIn: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland (“LinkedIn”).Weitere Informationen zur Datenverarbeitung im Verantwortungsbereich von LinkedIn finden Sie unter https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy

Auf unseren Social-Media-Präsenzen nutzen wir vom Betreiber bereitgestellte Analyse-Tools um das Nutzerverhalten auszuwerten und so unser Angebot zu verbessern. Soweit wir diese Analyse-Tools nutzen, findet eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auch durch uns statt. In diesem Fall gelten wir als mit dem jeweiligen Betreiber gemeinsam verantwortlich nach Art. 4 Nr. 7 DS-GVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Das berechtigte Interesse besteht darin, den Bekanntheitsgrad unseres Unternehmens zu steigern und unser Angebot zu verbessern.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht länger für die oben genannten Zwecke erforderlich sind. Auf die Löschung Ihrer Daten beim Betreiber haben wir keinen Einfluss.

11. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht,

  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. 
  • gemäß Art. 16 DS-GVO die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;
  • gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmens wenden.

12. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder lit. f DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie jederzeit das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Wenn Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen wollen, reicht eine E-Mail an info@netzda-mig.de aus.

13. Aktualität und Änderung der Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise sind aktuell gültig und auf dem Stand von Juni 2023. Die Weiterentwicklung unserer Website bzw. geänderte gesetzliche oder behördliche Vorgaben können eine Änderung bzw. Anpassung dieser Datenschutzerklärung notwendig machen. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung finden Sie unter netzda-mig.de/datenschutz. Dort kann sie aufgerufen und jederzeit ausgedruckt werden.

 

Stand Dezember 2023