News |

Neue MIG-Website online: Überarbeitete Inhalte, mehr Service und Kontakt zu Experten auf den ersten Klick

Neue Website ist live / Benutzerfreundliche Menüführung und verbesserte Funktionalität / Einbindung Bürgerplattform Breitbandatlas

Naumburg (Saale), 3. Dezember 2021. Nach intensiver Vorbereitung und Planung ist Anfang Dezember die neue Website der Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG) online gegangen. Die Inhalte wurden so überarbeitet, dass sich verschiedene Zielgruppen angesprochen fühlen. Bürger*innen, Tower Companies, kommunale Entscheidungsträger*innen und Mobilfunknetzbetreiber haben durch die intuitive Menüführung schnellen Zugriff auf alle gewünschten Informationen zum Thema Breitband- und Mobilfunkausbau in Deutschland. Die Website der MIG ist weiterhin über die Adresse www.netzda-mig.de erreichbar.

Der neue Unternehmensauftritt löst die alte Website ab, die zum Start der MIG im Januar 2021 entwickelt wurde. Seither hat die bundeseigene Gesellschaft im Auftrag des BMVI ihre Aufgaben und Aktivitäten zur Umsetzung des Mobilfunkförderprogramms deutlich erweitert. Dies spiegelt die neue Website wider. Dynamische Inhaltselemente und tabellarisch aufbereitete Daten bieten User*innen zusätzlichen Mehrwert.

Ein prominenter Themenbereich der aktuellen MIG-Website lässt sich unter dem Navigationspunkt „Mobilfunkausbau“ ansteuern. Diese Seite listet beispielsweise Kriterien, die für die Erschließung neuer Fördergebiete notwendig sind, und skizziert den Ablauf eines Förderverfahrens. Wer wissen möchte, in welchen deutschen Gemeinden und Landkreisen bereits Markterkundungsverfahren durchgeführt wurden bzw. gerade werden, kann unter „Markterkundungsverfahren“ alle Daten in einer tabellarischen Übersicht einsehen, einschließlich Kartenmaterial, das zum Download zur Verfügung steht. In Kürze stehen die ersten Fördergebiete fest. Daher bietet die Website auch die Möglichkeit, direkt mit der MIG in Kontakt zu treten und sich um die Förderung zu bewerben.

Vorankündigung: Demnächst wird auf der MIG-Website der Breitbandatlas veröffentlicht, das zentrale Informationsmedium zur aktuellen Breitbandversorgung in Deutschland. Mehr Informationen zu den Funktionen und Features dieser Bürgerplattform folgen zeitnah unter netzda-mig.de/breitbandatlas.

Zur MIG: Das bundeseigene Unternehmen mit Sitz in Naumburg (Saale) wurde im Januar 2021 gegründet und setzt im Auftrag des BMVI die Mobilfunkstrategie des Bundes in die Praxis um. Mit der Förderung neuer Mobilfunkmasten wird die MIG dazu beitragen, bestehende Funklöcher in Deutschland zu beseitigen.

zurück

Kontakt

Schreiben Sie uns.

E-Mail:
info@netzda-mig.de
Kontaktformular

Standorte

Naumburg (Geschäftsstelle)

Markt 10, 06618 Naumburg (Saale)
auf GoogleMaps anzeigen

Berlin

Linkstr. 2, 10785 Berlin
auf GoogleMaps anzeigen